Photography is about, showing one’s perspective. We like to be able to show others our own viewpoint; this is a reason that smartphones with cameras are popular, because we can easily share our own perspective on the world with other people. Sharing our photographs is sharing our own image of the world.

Bei der Fotografie geht es darum, den Blick festzuhalten. Jeder Mensch hat seinen eigenen Blickwinkel, seine eigene Perspektive. Wir kommunizieren unseren Blickwinkel gern an anderen; Deswegen sind Handys mit Kamera sehr beliebt, weil wir ohne Aufwand unsere Perspektive der Welt mit anderen Menschen teilen können. Durch das Teilen unserer Bilder teilen wir anderen unser Weltbild mit. Vielseitige Erfahrungen teilen wir anderen Menschen mit, die anderen Erfahrungen erlebt haben. Ungewöhnliche Perspektiven sind Bausteine des Vielseitiges.

Aber die Fotografie ist auch mehr als Schnappschüsse machepopn. Die Smartphone-Fotosspiegeln die Erfahrung wider; andere Bilder sind die Erfahrung. Als Fotografin, habe ich gelernt, langsamer und genauer zu gucken. Ich mache Fotos während 15 oder 30 Sekunden, oder noch länger, wobei das Licht sich im Bild bewegt. Manche Bilder sind mit einem Fischauge-Objektiv aufgenommen, so dass wir 180 Grad, die Hälfte von 360 Grad, im Blick haben. Andere Bilder sind ohne Objektiv gemacht, durch ein kleines Loch in Pappe, wie bei einer Camera obscura. 

Ausstellung October 2018 – Januar 2019, Siegburg.